Artikel

Interview
For 30 minutes, peace activist and long-time trade unionist Jeremy Corbyn waltzes us through his notebooks full of stories. Together with Peter Mertens, General Secretary of the PTB, they take us from soaring energy prices, through peace and war, to million-strong demonstrations in London's Hyde Park. From Chile and hope, to the red and white of Arsenal Football Club.
Analyse
Rede zum Ersten Mai 2022 Raoul Hedebouw, Vorsitzender der Partei der Arbeit Belgiens (PTB).
Analyse
Der Krieg wurde von Wladimir Putin begonnen. Dafür gibt es keine Entschuldigung. Die russischen Truppen müssen die Ukraine verlassen. Punkt. Außerdem muss dringend eine Debatte darüber geführt werden, wie man zur Deeskalation schreiten und die Sicherheit in Europa gewährleisten kann.
Analyse
Neujahrsansprache von Raoul Hedebouw, Präsident der PTB-PVDA 2022 wird ein Jahr des Widerstands. Wir werden dafür kämpfen, dass es besser wird. Besser als 2021, welches kein einfaches Jahr war. Besser auch als die vergangenen Wochen.
Interview
Die belgische Partei der Arbeit ist die am schnellsten wachsende linke Kraft in Europa. Wie man eine Partei aufbaut, die massenwirksam und marxistisch ist, erzählt der neu gewählte Vorsitzende Raoul Hedebouw im JACOBIN-Interview.
Analyse
Am Sonntag, dem 5. Dezember, wurde Raoul Hedebouw auf der Abschlusssitzung unseres Einheitskongresses zum Vorsitzenden der PTB gewählt. Hier seine Rede auf der Abschlusssitzung.
Analyse
Hinter dem Aufstieg der PTB-PVDA von einer kleinen Partei zu einem wichtigen politischen Akteur verbirgt sich eine außergewöhnliche Geschichte. Die Ankündigung, dass Peter Mertens das Amt des Präsidenten weitergeben wird, ist eine Gelegenheit, auf die Erneuerungsbewegung zurückzublicken, die im Jahr 2004 begann. Wir haben diese Geschichte anhand von Zitaten aus der Mainstream-Presse nachverfolgt.
Interview
Kann die Spaltung des Landes durch die Nationalisten bis 2024 beendet werden? Inwiefern ist die Solidaritätsbewegung für die Flutopfer ein starkes Zeichen der Hoffnung? Warum zeigt die PTB die schwarz-gelb-rote Flagge Belgiens? Anlässlich der Veröffentlichung seines Manifests für die Einheit Belgiens haben wir dessen Verfasser, David Pestieau, Vizepräsident der PTB-PVDA, getroffen.
Analyse
Liebe Freunde und Freundinnen, Liebe Genossinnen und Genossen, Gerade in Zeiten der Not erkennt man seine Freunde. So sagt es die Volksweisheit. In diesem Sommer gab es viel Handlungsbedarf. Und es hat viele Freunde gegeben. Nach den Überschwemmungen gab es eine noch nie dagewesene Welle der Solidarität. Vom ersten Tag an kamen Tausende und Abertausende von Freiwilligen nach Wallonien, um der Bevölkerung zu helfen: Beim Leeren von Kellern, beim Verteilen der Suppe und bei der Reinigung von Schulen und Geschäften.
Interview
Die Rente bleibt ein sensibles Thema: Die Regierung will das Renteneintrittsalter weiter anheben, obwohl die Mehrheit der Bevölkerung das genaue Gegenteil fordert. Um Widerstand zu vermeiden, arbeitet die Rentenministerin Karine Lalieux (französischsprachige Sozialistische Partei) im Stillen an einer neuen Reform. Ihr Plan soll im September auf dem Tisch der Regierung liegen. Was in der neuen Schlacht auf dem Spiel steht, erläutert Kim De Witte, Rentenspezialist der PTB.
Analyse
Einige der Parteien in der Rue de la Loi (1) wollen unser Land im Jahr 2024 weiter spalten und die Einwohner Brüssels, die Wallonen und die Flamen gegeneinander aufbringen. Aber die große Mehrheit der Belgier hat die Spaltung unseres Landes mehr als satt und will stattdessen mehr Zusammenarbeit, mehr Solidarität und mehr Einheit. Was uns eint, macht uns stärker; was uns trennt, schwächt uns. Die Arbeiterklasse unseres Landes weiß das schon seit langem. Gemeinsam haben die Menschen in Lüttich, Gent, Brüssel, Charleroi, Antwerpen und all den anderen Regionen die Arbeiterbewegung in unserem kleinen Land aufgebaut. Und sie haben den Wohlstand unserer Gesellschaft aufgebaut und eine starke soziale Absicherung möglich gemacht. Gemeinsam bauen wir eine Bewegung für die Einheit unseres Landes auf, gegen die Gefahr einer Spaltung. Die Spaltung unseres Landes ist unsozial, kostspielig, absurd und brutal. Mehr Einheit ist sozial, billiger, effizient und menschlich. Deshalb wollen wir, dass der Bundesstaat wieder das Zentrum unseres Landes ist. Nous sommes un. Wij zijn één. Wir sind eins.
Analyse
Ein Töpfchen Schokoladencreme. Das ist es, was die Müllabfuhr aus Brügge für ihre harte Arbeit bekommt. Ein Töpfchen Schokoladencreme.