Geben wir dem Faschismus keine Chance!

Nachrichten
Author
ptb
ptb.be

Am 8. Mai 1945 unterzeichnete Nazideutschland seine bedingungslose Kapitulation. Die 8. Mai-Koalition erinnerte im Fort Breendonk an diesen Sieg über den Faschismus.

Refaisons du 8 mai un jour férié !

 

Ellen De Soete, Initiatorin der 8. Mai-Koalition und Tochter einer Widerstandskämpferin, rief dazu auf, den 8. Mai zu einem Feiertag zu machen, Erinnerungsbildung zu betreiben und heute Nein zur extremen Rechten zu sagen.

Für die Gewerkschaften FGTB und CSC, deren Vorsitzende das Wort ergriffen, ist diese Aktion wichtig, um zu gedenken, aber auch um zu warnen. "Die Gefahr ist auch heute präsent. Die demokratischen Rechte der Bürger und die gewerkschaftlichen Freiheiten werden allzu oft angegriffen."

Der 90-jährige Simon Gronowski, der während des Zweiten Weltkriegs aus dem XX. Transport der Dossin-Kaserne geflohen war, legte ein ergreifendes Zeugnis ab, richtete aber auch einen Appell an die Jugend: "Meine Botschaft ist eine Botschaft des Glücks und der Hoffnung: Das Leben ist schön. Aber es ist ein ständiger Kampf".

Neben den Gewerkschaften unterstützen auch verschiedene sociale Organisationen, Künstler usw. diesen Aufruf der Koalition 8. Mai.

Geben wir dem Faschismus keine Chance!

https://coalition8mai.be/https://coalition8mai.be/https://coalition8mai.be/https://coalition8mai.be/https://coalition8mai.be/

 

Share via social media