Analyse
Liebe Freunde und Freundinnen, Liebe Genossinnen und Genossen, Gerade in Zeiten der Not erkennt man seine Freunde. So sagt es die Volksweisheit. In diesem Sommer gab es viel Handlungsbedarf. Und es hat viele Freunde gegeben. Nach den Überschwemmungen gab es eine noch nie dagewesene Welle der Solidarität. Vom ersten Tag an kamen Tausende und Abertausende von Freiwilligen nach Wallonien, um der Bevölkerung zu helfen: Beim Leeren von Kellern, beim Verteilen der Suppe und bei der Reinigung von Schulen und Geschäften.
Nachrichten
Am Mittwoch und Donnerstag, 14. und 15. Juli, kam es in mehreren europäischen Ländern zu schweren Regenfällen und Überschwemmungen. In Belgien forderte die Katastrophe 41 Todesopfer. Zehntausende von Menschen verloren ihr Hab und Gut und wurden vorübergehend obdachlos. Vom ersten Tag an rief der PTB-PVDA zur Solidarität auf: "Wir wollen jetzt helfen. Solidarität ist ein Verb". Eine Fotoreportage.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die PVDA-PTB die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen verfolgt, um Sie entsprechend Ihren Interessen über die Ansichten und Aktivitäten der PVDA-PTB zu informieren. Sie können diese Informationen anfordern, korrigieren und löschen. Dies kann per E-Mail an international@ptb.be oder per Brief an PVDA, M. Lemonnierlaan 171, 1000 Brüssel, erfolgen. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet haben, können Sie eine Beschwerde an den Datenschutzausschuss richten. Mehr über die Datenschutzerklärung des PVDA: https://international.ptb-pvda.be/privacy